nVidia CEO dementiert Gerüchte über VIA-Einstieg

Donnerstag, 23. April 2009 15:23
Nvidia Unternehmenslogo

Jen-Hsun Huang, CEO und Präsident des Grafikkartenherstellers nVidia, hat Gerüchte über einen bevorstehenden Einstieg von nVidia beim Chipspezialisten VIA Technologies dementiert. Wie der Branchendienst DigiTimes berichtet, wolle man die Partnerschaft mit VIA lediglich ausbauen, um die Ion 2 Chipsatz-Plattform zu unterstützen. Die neue Chipsatzplattform Ion gilt als eine der künftigen Wachstumsträger bei nVidia.

Ende März kursierten Gerüchte in den Medien, wonach nVidia sich bei VIA finanziell engagieren und Aktien übernehmen wolle. VIA plant demnach die Ausgabe von 300 Millionen neuen Aktien.

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...