Nur bedingt gute Nachrichten für T-Systems

IT-Dienstleistungen

Montag, 30. Juni 2014 10:47
Deutsche Telekom - T-Systems Logo

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom-Tochtergesellschaft T-Systems kann sich über ein Wachstum der globalen Ausgaben für IT-Services freuen. Allerdings fällt dieses geringer aus als ursprünglich angenommen.

In einer neuen Studie aus dem Hause Gartner kann mit einem Wachstum der globalen IT-Ausgaben im Jahr 2014 von 2,1 Prozent auf insgesamt 3,7 Billionen US-Dollar gerechnet werden. 2013 hatte es dagegen noch nahezu keinen Zuwachs gegeben. Eigentlich eine gute Nachricht für T-Systems, den IT-Spezialisten in den Reihen der Deutschen Telekom. Allerdings war Gartner im April noch von einem höheren Wachstum von 3,8 Prozent auf 3,8 Billionen US-Dollar ausgegangen.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...