Nuance wächst dank Übernahmen kräftig

Donnerstag, 15. November 2007 15:30
Nuance Communications

BURLINGTON - Der US-Softwarehersteller und Spracherkennungsspezialist Nuance Communications (Nasdaq: NUAN, WKN: A0HGWX) kann im abschließenden vierten Fiskalquartal 2007 steigende Umsatz- und Gewinnzahlen melden und die Markterwartungen übertreffen.

So berichtet Nuance von einem Umsatzsprung auf 179,9 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei entstand zunächst ein Verlust von 3,4 Mio. Dollar oder zwei US-Cent je Aktie, nachdem man im Jahr zuvor ein Minus von 7,2 Mio. Dollar oder vier US-Cent je Aktie ausweisen musste.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein Nettogewinn von 37,0 US-Dollar oder 18 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 26,3 Mio. Dollar oder 14 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Analysten hatten im Vorfeld nur mit einem Umsatz von 173,2 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 15 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: Nuance Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...