Nuance meldet Umsatzsprung - Firmenzukäufe beflügeln

Dienstag, 25. November 2008 10:12
Nuance Communications

BURLINGTON - Der US-Spracherkennungs- und Softwarespezialist Nuance Communications (NUAN, WKN: A0HGWX) kann im vergangenen vierten Fiskalquartal 2008 seine Umsätze deutlich steigern und dabei die Gewinnerwartungen übertreffen.

So berichtet Nuance von einem Umsatzanstieg auf 260,7 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 39 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei profitierte das Unternehmen unter anderem von den beiden übernommenen Firmen Tegic und VoceSignal.

Der Gewinn kletterte im jüngsten Quartal auf 22,0 Mio. Dollar oder neun US-Cent je Aktie, nachdem Nuance im Vorjahr noch ein Minus von 3,4 Mio. Dollar oder zwei US-Cent je Aktie ausweisen musste. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein Nettogewinn von 71,1 Mio. Dollar oder 29 US-Cent je Anteil, nach einem Plus von 37,0 Mio. Dollar oder 18 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 267,2 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 25 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Nuance Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...