Nuance drängt nach China

Mittwoch, 25. März 2009 15:12
Nuance Communications

Der US-Spracherkennungsspezialist Nuance Communications will im chinesischen Markt Fuß fassen. Hierfür führt das Unternehmen derzeit Verhandlungen mit  chinesischen Telekom- und Mobilfunkspezialisten Huawei Technologies, ZTE und TCL, um Nuance-Spracherkennungslösungen auf Handys zu bringen, berichtet der Branchendienst DigiTimes.

Um das Marktpotential im Handy-Bereich zu heben, will Nuance auch mit dem in Taiwan ansässigen IC-Designer MediaTek kooperieren. Nuance arbeitete bislang mit High Tech Computer (HTC), dem GPS-Spezialisten Mitac International und anderen taiwanschen Firmen zusammen, wie es heißt.

Meldung gespeichert unter: Nuance Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...