Nuance Communications meldet Zahlen und hebt Gewinnausblick an

Spracherkennungssoftware

Dienstag, 11. Februar 2014 15:42
Nuance Communications

BURLINGTON (IT-Times) - Der US-Softwarehersteller und Spracherkennungsspezialist Nuance Communications hat im vergangenen ersten Fiskalquartal 2014 einmal mehr seinen Umsatz steigern und die Gewinnerwartungen übertreffen können. Gleichzeit hebt das Unternehmen seinen Gewinnausblick für 2014 an.

Für das vergangene Dezemberquartal meldet Nuance Communications (Nasdaq: NUAN, WKN: A0HGWX) einen Umsatzanstieg (GAAP) auf 470,0 Mio. US-Dollar, nach 462,3 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der bereinigte Umsatz (Non-GAAP) summierte sich auf 490,1 Mio. Dollar, wobei dieser Erlöse in Höhe von 20,1 Mio. Dollar im Zuge von Bilanzanpassungen in Verbindung mit Firmenzukäufen beinhaltet. Der bereinigte Nettogewinn (Non-GAAP) schrumpfte auf 76,6 Mio. US-Dollar oder 0,24 Dollar je Aktie, nach einem Profit von 113 Mio. Dollar oder 0,35 Dollar je Aktie im Jahr vorher. Analysten hatten im Vorfeld mit einem Nettogewinn von 22 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Nuance Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...