Nuance Communications: Gewinn bricht um 53 Prozent ein

Dienstag, 23. November 2010 11:06
Nuance Communications

BURLINGTON (IT-Times) - Der US-Spracherkennungssoftwarehersteller Nuance Communications hat im vergangenen vierten Fiskalquartal 2010 trotz eines Umsatzanstiegs einen herben Gewinneinbruch hinnehmen müssen.

Für das vergangene Septemberquartal meldet Nuance (Nasdaq: NUAN, WKN: A0HGWX) einen Umsatzanstieg um 18 Prozent auf 309,8 Mio. US-Dollar. Dabei verdiente Nuance 2,1 Mio. US-Dollar oder einen Cent je Aktie, nachdem im Jahr vorher noch ein Profit von 4,5 Mio. Dollar oder zwei Cent je Aktie zu Buche stand.

Die Gesundheitsdivision meldete einen Umsatzanstieg um 19 Prozent auf 119,8 Mio. Dollar, nach Einnahmen von 100,4 Mio. Dollar im Vorjahr. Die Mobile- und Konsumer-Division berichtet von einem Umsatzsprung um 46 Prozent auf 89,2 Mio. Dollar, nach Einnahmen von 61,2 Mio. Dollar im Jahr vorher.

Meldung gespeichert unter: Nuance Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...