Nuance Communications erhöht Ausblick für 2008

Mittwoch, 1. Oktober 2008 18:09
Nuance Communications

Der Spracherkennungssoftware Spezialist Nuance Communications Inc. gab heute eine Erhöhung des Ausblicks für das vierte Quartal 2008 bekannt. Anlass ist dabei hauptsächlich die Übernahme der Spracherkennungssparte von Philips Electronics.

Demnach rechnet man bei Nuance nun mit einem Umsatz nach GAAP von 248 Mio. und 252 Mio. US-Dollar, der Umsatz ohne GAAP wird mit 258 Mio. bis 262 Mio. Dollar angegeben. Dennoch scheint der Weg aus den roten Zahlen noch nicht geebnet: Nach GAAP wurde ein Ergebnis je Aktie von minus einem bis minus zwei Cent prognostiziert, ohne GAAP werden allerdings plus 25 bis plus 26 Cent erwartet. Besonders im Healthcare-Bereich will Nuance dank der Übernahme zulegen. Positive Sondereffekte werden ab dem Jahr 2009 erwartet. Nuance Communications gilt als Marktführer im Bereich Spracherkennungssoftware.

Meldung gespeichert unter: Nuance Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...