Nuance bringt mit „Wintermute“ neuen Cloud-Sprachassistenten an den Start

Cloud-basierte Spracherkennung

Donnerstag, 10. Januar 2013 10:42
Nuance Communications

LAS VEGAS (IT-Times) - Der weltweit führende Spracherkennungsspezialist Nuance Communications hat im Rahmen der CES in Las Vegas mit „Wintermute” einen neuen Cloud-basierten Sprachassistenten vorgestellt, der plattformübergreifend einsetzbar ist.

Der neue Personal-Assistant „Wintermute“ funktioniert auf allen Plattformen, egal welches Gerät oder welches Betriebssystem gerade im Einsatz ist. Während beispielsweise der Sprach-Assistent Siri nur auf Apple-Geräten zur Verfügung steht, ist der Android-Nutzer auf Google angewiesen. Nuance Communications (Nasdaq: NUAN, WKN: A0HGWX) will dies mit „Wintermute“ ändern.

Bei “Wintermute” handelt es sich um einen Cloud-basierten Sprachassistenten, der Kommandos folgt und diese in der Cloud ablegt. Zum Beispiel kann der Anwender durch „Wintermute“ später einmal Spielstände oder Wetterinfos auf Android-Handys, aber auch auf Apple-Geräten abfragen, so das Ziel von Nuance. Man wolle komplett plattformunabhängig sein, so Nuance VP und General-Manager der Handset-Division Matt Revis gegenüber DailyTech.

Nuance will aus „Wintermute“ eine iOS- und Android-App machen. Auch soll die Software später auf Intel-Rechner und Smart TV Geräte laufen. Auch ein Einsatz in Infotainment-Systeme von Fahrzeugen ist angedacht. Mit seinem Produkt Dragon TV hat das Unternehmen bereits ein Produkt am Start, welches mittels Sprachkommandos Smart TV Geräte steuern kann. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Nuance Communications und/oder Software via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Nuance Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...