NTT-Tochter bietet neuen Service für den Mittelstand an

Donnerstag, 6. November 2003 10:04

NTT Communications: Die für Fernverbindungen und internationale Geschäfte zuständige Tochter des japanischen Telekomkonzerns Nippon Telegraph (NYSE: NTT<NTT.NYS>) NTT Communications will in Kooperation mit IBM Japan einen Service für Informationstechnologie anbieten, der an mittelständige Unternehmen gerichtet ist.

Die IT-Services sollen den Kunden in verschiedenen Bereichen wie Buchhaltung und Datenbankmanagement Lösungen anbieten, die den Kauf und die Pflege von Servern, Software und Systemen unnötig macht. Als Grundlage der Services soll die so genannte enterprise resource planning (ERP) Software eingeführt werden.

Zielobjekt der beiden Unternehmen sind Firmen mit 300 bis 500 Mitarbeitern, vorwiegend in den Sektoren Herstellung, Großhandel und Einzelhandel. (dbr)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...