NTT senkt Jahresprognose deutlich!

Donnerstag, 25. Oktober 2001 12:38

Nippon Telegraph & Telephone Corp. (Tokio: 9432, WKN: 873029<NTT.BER>): NTT, die größte Telefongesellschaft Japans, hat am Donnerstag seine Gewinnprognose um 31 Prozent nach unten revidiert. Gründe liegen laut NTT in fallenden Preisen, die die regionalen Einheiten in die Verlustzonen steuern.

NTT erwartet nach neusten Meldungen für das Gesamtjahr bis Ende März 2002 einen Nettogewinn von 89 Mrd. Yen (724 Mio. Dollar). Bisherige Schätzungen lagen bei 128 Mrd. Yen. Zudem plant das Unternehmen Entlassungen von 12.000 Mitarbeitern der regionalen Einheiten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...