NTT plant Roaming für USA und Europa

Dienstag, 12. Dezember 2000 16:26

NTT DoCoMo Inc. (Tokio, TSE: 9437, WKN: 916541): Der japanische Mobilfunkanbieter NTT DoCoMo, plant nach eigenen Angaben einen internationalen Roaming-Service innerhalb Europas und den USA für Herbst 2001. Eingeführt werden soll der Service vor allem für den i-Mode-Standard beim Internetzugang von Mobilfunkgeräten.

Zusammen mit AT&T Wireless aus den USA und der niederländischen KPN Group, die beide Partner von NTT DoCoMo sind, will man Nutzern diesen weltweiten i-Mode-Service anbieten. Die Technik basiert dabei auf dem europäischen GPRS-Standard, zusätzlich wird NTT DoCoMo den i-Mode-Standard erweitern. Dieser soll zusammen mit einem weiteren Mobilfunk-Service der nächsten Generation namens IMT-2000 ab Mai 2001 in Japan eingeführt werden. Auch die beiden Partner werden diesen „DS-CDMA“ Service einführen, dies soll zeitgleich im Jahre 2002 erfolgen. Mit der Kooperation wird es den Japanern gelingen, im Jahre 2002 einen internationalen Roaming-Standard für die DC-CDMA und i-Mode-Standards zur Verfügung zu stellen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...