NTT DoCoMos iMode hat 20 Mio. Kunden

Donnerstag, 22. Februar 2001 12:38

NTT DoCoMo (Tokio: 9437, WKN: 916541) Der japanische Mobilfunkgigant feierte das zweijährige Bestehen seines internetbasierten mobilen Dienstes iMode für Mobilfunkgeräte. In diesen zwei Jahren konnte der Dienst 20 Mio. Kunden erreichen. Das Wachstum liegt nach den Angaben des Unternehmens bei ca. 40.000 bis 50.000 Neukunden pro Tag. Der iMode Dienst hat aus dem Unternehmen das größte japanische Unternehmen nach Marktkapitalisierung gemacht. NTT DoCoMo ist die Mobilfunktochter des ehemaligen staatlichen Telekommonopols Nippon Telegraph and Telephone (NTT).

Das Unternehmen ist seiner weltweiten Konkurrenz weit voraus. Im Mai wird das Unternehmen in Japan das erste mobile Netz der dritten Generation freischalten. Damit wird das Herunterladen von Spielen, News und e-Mails noch komfortabler. Die japanischen Mobilfunkhersteller, die die Mehrheit der iMode-fähigen Telefone herstellen, arbeiten schon an neuen Geräten. Zu den führenden Marken gehören Geräte von NEC Corp., Sony Corp. und Matsushita. Nokia hat nur einen Anteil von etwa 3 Prozent am japanischen Markt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...