NTT DoCoMo - Zahlen sich Investitionen bald aus?

Montag, 30. April 2007 00:00

TOKIO - Japans NTT DoCoMo (WKN: 916541<MCN.FSE>) investiert schon seit längerer Zeit in ein Netzwerk, das internetbasierte Datenübertragung über das Internet-Protokoll (VoIP) ermöglich soll. Auf Basis des Netzwerks sollen Filme, Telefonate und andere Datenübertragungen jeglicher Art schnell, unkompliziert und vergleichsweise preisgünstig über das Netzwerk verschickt und geladen werden können. Marktbeobachter gehen nun davon aus, dass sich diese hohen Investitionen schon bald auszahlen werden.

Der ehemalige Monopolist versucht auf diese Weise die Wettbewerber aus dem Mobilfunksektor auf Distanz zu halten. Festnetzangebote sollen mit mobiler Kommunikation gebündelt werden. Zudem soll mobiler IP-basierter Content zusätzliche Kunden an das Unternehmen binden. NTT DoCoMo plant auch, die Preise für Telefongebühren zu senken, um mit niedrigen Preisen durch reine VoIP-Anbieter konkurrieren zu können.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...