NTT DoCoMo will weiter im Softwaremarkt expandieren

Freitag, 24. Juni 2011 17:33

TOKIO (IT-Times) - NTT DoCoMo Inc., größter japanischer Mobilfunknetzbetreiber, will in naher Zukunft Softwareunternehmen aus Übersee übernehmen.

Wie die NTT DoCoMo Inc. (WKN: 920917) bekannt gab, plane man die Akquisition von Software- und Distributionsunternehmen, um sich für die wachsende Nachfrage nach Smartphones zu positionieren. „Wir suchen nach Unternehmen, die einen Wert für den wachsenden Datenmarkt bieten.“ Das japanische Telekommunikationsunternehmen hatte im letzten Geschäftsjahr etwa 17 Mrd. Yen, umgerechnet 211 Mio. US-Dollar, für Überseeprojekte ausgegeben. Um sich  besser auf dem Telekommunikationsmarkt zu positionieren, muss sich NTT DoCoMo um neue Projekte auf diesen Gebieten bemühen, da Wettbewerber wie etwa die KDDI Corp. schon länger in diesem Bereich expandieren.

Meldung gespeichert unter: NTT DoCoMo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...