NTT DoCoMo will italienische Buongiorno für 24 Mrd. Yen kaufen

Montag, 14. Mai 2012 16:39
Buongiorno.gif

TOKIO (IT-Times) - Japans führender Mobilfunknetzbetreiber NTT DoCoMo will über seine deutsche Niederlassung DoCoMo Deutschland den italienischen Mobile-Content-Anbieter Buongiorno für 24 Mrd. Yen oder 300 Mio. US-Dollar kaufen, wie das Unternehmen in einer Presseerklärung bekannt gibt. Im Detail bietet DoCoMo zwei Euro je ausstehende Buongiorno-Aktie.

Buongiorno-Chairman Mauro Del Rio, Eigentümer von 20 Prozent der Buongiorno-Anteile, hat dem Deal mit DoCoMo Deutschland GmbH bereits zugestimmt und seine Anteile angedient. Sollte der Deal erfolgreich abgeschlossen werden, wird Buongiorno künftig als Tochter von NTT DoCoMo fungieren. Mit dem Deal will NTT DoCoMo insbesondere sein Content-Geschäft außerhalb Europas weiter ausbauen.

Meldung gespeichert unter: NTT DoCoMo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...