NTT DoCoMo will in Chinas 3G-Markt

Freitag, 26. Oktober 2007 09:55

Japans führender Mobilfunker NTT DoCoMo will im chinesischen 3G-Kommunikationsmarkt Fuß fassen, wie chinesische Medien berichten. So sei ein Joint Venture mit dem Unternehmen UFIDA geplant, um den chinesischen 3G-Markt zu erschließen, heißt es.

Das geplante Joint Venture soll unter dem Namen Yong Yo Da Kang an den Start gehen, wobei zunächst 13,42 Mio. US-Dollar in das Venture fließen sollen. NTT DoCoMo wird zunächst eine Beteiligung von einem Drittel an dem Venture halten.

Meldung gespeichert unter: NTT DoCoMo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...