NTT DoCoMo vertreibt Motorola

Montag, 23. August 2004 17:38

Motorola Inc. (Nasdaq: MOT, WKN: 853936<MTL.FSE>): NTT DoCoMo Inc. wird ab Frühling nächsten Jahres Motorolas Mobilfunkgeräte für den FOMA 3G Service (dritte Generation Mobilfunkservice) vertreiben. Dies sei das erste Mal, dass der japanische Mobilfunkanbieter Motorolas Mobilfunkgeräte vertreibe, so das Unternehmen. DoCoMo plane, das neueste Model Motorolas zu vertreiben, da kein japanischer Mobilfunkhersteller momentan diese Art von Endgeräten produziere.

Motorola stellte im Jahre 1996 mit dem StarTAC eines der kleinsten Mobiltelefone seiner Zeit vor. Heute erwirtschaftet die Nummer zwei unter den Mobilfunkherstellern ein Drittel seiner Umsätze durch Mobilfunktelefone, Pager, Netzwerk-Produkte wie Server und zugehörige Software. Insgesamt stellt sich Motorola heute als globaler Kommunikationsspezialist für Geschäftskunden als auch für Privatverbraucher dar. (bmb/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...