NTT DoCoMo verstärkt Asien-Präsenz

Montag, 7. April 2008 13:30

TOKIO - Der japanische Mobilfunknetzbetreiber NTT DoCoMo (WKN: 916541) hat ein erstes Zeichen zur Integration des jüngst übernommenen Unternehmens MagiNet gesetzt. Fortan soll Maginet unter dem Namen DoCoMo Intertouch am Markt agieren.

Intertouch ist eine schon seit längerer Zeit agierende Mobilfunk-Tochtergesellschaft von NTT DoCoMo in Singapur. MagiNet operiert ebenfalls in Singapur. Beide Unternehmen sollen nun miteinander verschmolzen werden und dann als DoCoMo Intertouch gemeinsam auftreten. Den Kauf von Maginet hatte NTT DoCoMo im Januar 2008 als wichtiges Zeichen gedeutet, um sich in Asien als führender Anbieter für Hochgeschwindigkeits-Breitbandnetzwerke und -angebote zu positionieren.

Meldung gespeichert unter: NTT DoCoMo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...