NTT DoCoMo verdient mehr Geld

Donnerstag, 7. August 2003 15:33

NTT DoCoMo (NYSE: DCM<DCM.NYS>; WKN: 916541<MCN.FSE>): Der japanische Mobilfunkriese NTT DoCoMo hat das Ergebnis für das erste Quartal veröffentlicht. DoCoMo profitierte von der Einfuhr neuer Dienste.

Der Konzerngewinn belief sich nach Steuern auf 196,82 Mrd. Yen. DoCoMo erzielte damit das Jahresziel bereits zu 32 Prozent. Der Mobilfunknetzbetreiber und Erfinder des i-Mode-Dienstes setzte 1,25 Billionen Yen um. NTT DoCoMo präsentierte zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte Quartalszahlen. Der Konzern hat bislang nur Halbjahreszahlen und Jahresergebnisse veröffentlicht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...