NTT DoCoMo: Unternehmen wieder in der Gwinnzone

Donnerstag, 8. Mai 2003 10:34

Der weltweit zweitgrößte Mobilfunkanbieter NTT DoCoMo (Tokio, TSE: 9437, WKN: 916541) präsentiert am Donnerstag die aktuellen Zahlen für das abgelaufene Jahr 2002/2003. Das wurde am offiziell am 31. März geschlossen. Der Gewinn liegt bei 212,5 Mrd. Yen (1,61 Mrd. Euro). Damit erholt sich das Unternehmen von dem Verlust in Höhe von 116,2 Mrd Yen im letzten Jahr. Für das laufende Jahr rechnet das Unternehmen nach aktuellen Prognosen mit einem Gewinn von 618 Mrd. Yen.

Die Dividende für das abgelaufene Jahr wird bei 500 Yen liegen. Damit erhalten die Aktionäre nur halb so viel wie im letzten Jahr.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...