NTT DoCoMo startet neuen Mobilfunkservice

Montag, 1. Oktober 2001 11:46

NTT DoCoMo (WKN: 916541<MCN.FSE>) hat am Montag den Mobilfunkservice der ersten Generation gestartet. Nach einer viermonatigen Testphase, in der der japanische Mobilfunkgigant einige Fehler ausbügeln musste, wird der Mobilfunkservice der dritten Generation jetzt gebührenpflichtig angeboten. Zudem bietet NTT DoCoMo wie bereits berichtet neue Mobilfunkgeräte an, die mit der nötigen Software für die Übertragung von Video und Internetdaten ausgerüstet sind.

Der Verkaufsstart war allerdings nicht allzu enthusiastisch. Nur vor einigen Läden bildeten sich kleinere Schlangen von Kaufwilligen, die sofort eines der neuen Mobilfunkgeräte kaufen wollten. Trotz des schleppenden Starts ist eine Nachfrage nach den Diensten da. Um die 4.500 Testtelefone im Mai hatten sich 150.000 Interessenten beworben. NTT DoCoMo hofft daher bis März auf insgesamt 150000 Kunden für den neuen Service.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...