NTT DoCoMo setzt auf Handy als Universalfernbedienung

Mittwoch, 1. Juli 2009 10:43

TOKIO (IT-Times) - NTT DoCoMo (WKN: 916541), größter japanischer Mobilfunknetzbetreiber, setzt künftig auf neue Anwendungen bei Mobiltelefonen. Ziel ist es, eine Art Universalfernbedienung für das gesamte Haus zu entwickeln. 

Dabei schwebt NTT DoCoMo längst nicht nur eine reine Steuerung des Haushaltes über das Mobiltelefon vor. So soll das Gerät etwa in Zukunft den Hausschlüssel ersetzen. Allerdings beschränken sich die Funktionen des Telefons dabei nicht nur auf das Öffnen der Tür. Je nach Einstellung des Anwenders könnte auch gespeichert werden, wer wann das Haus betritt und was die jeweilige Person an Funktionen aktiviert, etwa den Fernseher oder den PC. 

Meldung gespeichert unter: NTT DoCoMo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...