NTT Docomo: Neukundengewinnung wird schwieriger

Mittwoch, 7. August 2002 09:39

Das größte japanische Mobilfunkunternehmen NTT Docomo Inc. (Tokio: 9437, NYSE: DCM<DCM.NYS>, WKN: 916541<MCN.FSE>) teilte heute mit, dass man im Juli 299.000 neue Kunden gewonnen habe. Das seien im Vergleich zum Vorjahr etwa 35 Prozent weniger Neukunden, da sich die Wachstumsraten in Japan mittlerweile doch etwas verlangsamt haben. Der Mobilfunkmarkt in Japan wird auf etwa 70 Mrd. USD geschätzt.

Docomo berichtete weiterhin, dass man nun insgesamt rund 41,76 Mio. Kunden bis Ende Juli zu verzeichnen habe. Zusätzlich konnte das Unternehmen 12.900 neue Nutzer für den schnellen schnurlosen Internet-Service gewinnen. Dieser Dienst erreicht nun insgesamt eine Anzahl von 127.400 zahlenden Kunden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...