NTT DoCoMo kauft eigene Aktien zurück

Montag, 9. November 2009 17:36

TOKIO (IT-Times) - NTT DoCoMo Inc. gab heute den Start eines Aktienrückkaufprogramms bekannt. Als Starttermin ist der morgige 10. November 2009 angedacht.

NTT DoCoMo ist der größte japanische Netzbetreiber im Mobilfunksegment. Nun plant das Unternehmen zwischen dem 10. und dem 30. November insgesamt 0,38 Prozent aller ausstehenden Aktien zurückzukaufen. Dies will sich NTT DoCoMo bis zu 222 Mio. US Dollar oder rund 20 Mrd. Japanische Yen kosten lassen. Kazuto Tsubouchi, Chief Financial Officer von NTT DoCoMo, bezeichnete den derzeitigen Kurs des Unternehmens als sehr niedrig. Diesen Effekt will man nun scheinbar in Japan nutzen. (kat/rem)

Meldung gespeichert unter: NTT DoCoMo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...