NTT DoCoMo: Handys für 2G und 3G kommen

Dienstag, 27. Mai 2003 16:47

NTT DoCoMo (WKN: 916541<MCN.FSE>) hat am Dienstag veröffentlicht, ab dem 11. Juni 2003 seine neue Mobilfunkgeneration auf den Markt zu bringen. Das Unternehmen gab bekannt, dass mit den neuen Geräten die Leistungen der zweiten als auch der dritten Mobilfunkgeneration erreichbar sind.

Die neuen generationenübergreifenden Handys sollen wahlweise entweder im Modus der zweiten oder der dritten Generation funktionieren. Wird ein Technologiestandard nicht empfangen, können die Handys automatisch in den anderen Standard umschalten.

Der derzeitige Mobilfunkstandard 2G deckt in Japan annähernd 100 Prozent der Fläche ab. Die neuen Netze für die 3G-Technologie decken 91 Prozent der Fläche ab.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...