NTT DoCoMo: Fokus auf Asien

Freitag, 2. Juni 2006 00:00

TOKIO - Der japanische Mobilfunknetzbetreiber NTT DoCoMo (WKN: 916541<MCN.FSE>) plant eine breit angelegte Expansion in Kontinentalasien. Wie die Finanacial Times berichtet, soll damit an dem vorausgesagten Wachstum in der Region partizipiert werden.

Der japanische Markt hat zwar ein großes Volumen, aber hier ist ein hoher Sättigungsgrad bei einem harten Wettbewerb vorhanden. Für das laufende Jahr erwartet der Marktführer im Land der aufgehenden Sonne sogar einen Gewinnrückgang. Deswegen ist das asiatische Festland im Visier. CEO Masao Nakamura sagte der Wirtschaftszeitung, dass man vorrangig Engagements in Indonesien, Vietnam und Thailand in Erwägung ziehe. China und Indien seien zwar interessant, doch stimmten hier die Rahmen- und Marktbedingungen nicht. In Bezug auf das Land der Mitte verwies der CEO auf politische Interventionen im Telekommunikationsmarkt. Bei Indien werde es schwer, zum jetzigen Zeitpunkt einen Einstieg zu finden.

In Europa verfolgt NTT DoCoMo die Strategie der Kooperationen ohne Übernahmen oder andere Großinvestitionen. In Asien werde dies nicht funktionieren. Dabei geht es den Japanern vornehmlich um die Verbreitung der selbst entwickelten i-mode-Technologie. Hierbei handelt es sich um einem dem Internet ähnlichen, mobilen Dienst für Mobiltelefone und steht in direktem Wettbewerb zu WAP (Wireless Application Protocol). i-mode bietet farbige Texte, Grafiken, Videos und Sounds. Zur Nutzung des vollen Funktionsumfanges und aller Darstellungsmöglichkeiten werden spezielle i-mode Handsets benötigt. i-mode startete am 22. Februar 1999 und hat in Japan bereits über 45 Millionen Nutzer (Stand: August 2005), die auf mehr als 92.000 i-mode-Internetseiten zugreifen können. Weltweit hat i-mode am 10. November 2005 die Marke von 50 Millionen Nutzern überschritten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...