NTT DoCoMo: 3G Gewinne erst in 3-4 Jahren

Dienstag, 22. Mai 2001 14:35

NTT DoCoMo (Tokio: 9437, WKN: 916541<MCN.STU>): Es wird etwa drei bis vier Jahre dauern, bis NTT DoCoMo Gewinne in ähnlicher Höhe aus seinen 3G Services erwirtschaftet, wie es sie jetzt aus den 2G-Services einnimmt. Die Lücke zwischen 2G und 3G Einnahmen, so der zuständige Direktor von NTT DoCoMo, ist hauptsächlich durch die Ansprüche der japanischen Nutzer zu begründen. Es wird nach Schätzungen des Unternehmen etwa drei bis vier Jahre dauern, bis sich die neuen Services als Massendienst bei den Kunden durchgesetzt haben. Erst dann werden die Service in vollem Umfang und vor allem flächendeckend für 3G fertig sein.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...