NTT Data senkt Gewinnprognose deutlich

Freitag, 20. Juni 2003 11:27

NTT Data (Tokio: 9613, WKN: 895009<NT5.ETR>): Die Papiere des größten japanischen Unternehmens im Bereich Information System Integration NTT Data sind an der Börse in Tokio im abgelaufenen Handel unter Druck geraten. Grund für diese Entwicklung ist die Zurücknahme der Gewinnprognose für das erste Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres.

Für die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 2003/2004 (März bis September) rechnet das Unternehmen nur noch mit einem Nettogewinn in Höhe von fünf Milliarden Yen. Diese Prognose liegt damit um mehr als die Hälfte unter den ursprünglichen Schätzungen. Die lagen nämlich bei elf Milliarden Yen. Grund für diese drastische Senkung ist laut NTT das Auftreten außerordentlicher Verluste. Der Gewinn vor Steuern soll demgegenüber unverändert 21 Milliarden Yen umfassen und das Umsatzziel wird ebenfalls unverändert mit 350 Milliarden Yen angegeben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...