NSE: Operativer Verlust in Q2 reduziert

Freitag, 9. August 2002 11:26

Das Softwareunternehmen NSE Software AG (WKN: 679000<NSW.FSE>) hat gestern Abend die Zahlen für das zweite Quartal vorgestellt. So konnte man den operativen Verlust verringern und gleichzeitig einen leicht freundlichen Ausblick für die Zukunft geben.

Die NSE Software AG bezeichnet sich als ein marktführendes Systemhaus für Vertriebs- und verkaufsorientierte Software-Lösungen für die Finanzwirtschaft im Bereich der Automatisierung von Verkaufsvorbereitungs-, Verkaufs- und Verkaufsabwicklungsprozessen.

Nach Unternehmensangaben lag der Verlust vor Steuern und Zinsen (EBIT) nach 659.000 Euro im ersten Quartal nun nur noch bei 371.000 Euro. Die Gesamtleistung dagegen reduzierte sich von 5,04 Mio. Euro in den ersten drei Monaten auf nun aktuell 4,5 Mio. Euro. Das Unternehmen verfügt noch über 2,9 Mio. Euro liquide Mittel.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...