Novell schluckt Softwarehersteller PlateSpin

Dienstag, 26. Februar 2008 10:30
PlateSpin_Logo.gif

WALTHAM - Der US-Softwarehersteller Novell Inc (Nasdaq: NOVL, WKN: 873019) verstärkt sich im Bereich Management-Software für Datenzentren und kauft den kanadischen Softwarespezialisten PlateSpin Ltd für rund 205 Mio. US-Dollar in bar.

Die im Jahre 2003 gegründete und in Toronto/Kanada ansässige PlateSpin entwickelt Software, die Firmenkunden erlaubt, Server-Virtualisierung in Datenzentren effizient zu managen. Damit will PlateSpin dazu beitragen, dass Firmen Server-Farmen schneller konsolidieren und so Kosten sparen können. Hier ist das Unternehmen insbesondere mit drei Produkten am Start: PlateSpin Forge, PlateSpin PowerConvert und PlateSpin PowerRecon.

Meldung gespeichert unter: Novell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...