Novell revidiert Umsatzprognose nach unten

Donnerstag, 31. Mai 2007 00:00

WALTHAM - Der US-Software- und Linux-Spezialist Novell Inc (Nasdaq: NOVL<NOVL.NAS>, WKN: 873019<NVL.FSE>) muss trotz eines Umsatzanstiegs im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2007 einen Verlust ausweisen.

Für das vergangene Aprilquartal meldete Novell einen Umsatzanstieg auf 239,2 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von drei Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Geschäft mit Linux-Plattformprodukten schnellte um 83 Prozent noch oben, während sich das Workgroup-Geschäft um vier Prozent rückläufig entwickelte.

Dabei musste Novell einen Verlust von 2,2 Mio. Dollar oder einen US-Cent je Aktie ausweisen, nach einem Plus von 3,2 Mio. Dollar oder einen US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...