Novell kauft Ximian

Dienstag, 5. August 2003 09:06

Der amerikanische Software- und Netzwerkspezialist Novell (Nasdaq: NOVL<NOVL.NAS>, WKN: 873019<NVL.FSE>) verstärkt sich durch die Übernahme von Ximian im Linux- und Open-Source-Bereich. Über finanzielle Details der Übernahme wurde zunächst nichts bekannt. Die amerikanische Ximian bietet entsprechende Linux-Anwendungen für den PC, wie Ximian-Desktop oder die Groupware-Lösung Evolution an. Weitere Ximian-Lösungen sollen künftig in Novells Serverlösungen ZENworks miteinfließen, heißt es.

Die Akquisition der im Jahre 1999 gegründeten Ximian ist ein weiterer Schritt in der neuen Strategie Novells in den Open-Source-Bereich zu expandieren. Novell sieht Linux als die schnellstwachsende Plattform derzeit, da das kostengünstige Betriebssystem Unternehmen dabei hilft, Unternehmensziele kosteneffizient zu erreichen. So will die Gesellschaft auch seine Netzwerklösung NetWare 7 auch in einer Linux-Version herausbringen. Gleichzeitig will Novell bis zum Erscheinungsdatum von NetWare 7 weitere verschiedene Netzwerkdienste auf Linux-Basis auf den Markt bringen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...