Novatel Wireless kauft Enfora

Montag, 8. November 2010 15:06
Enfora_logo.gif

SAN DIEGO (IT-Times) - Der US-Breitbandausrüster Novatel Wireless hat sich durch eine Übernahme verstärkt und schluckt den in Texas ansässigen Asset-Management-Spezialisten Enfora für rund 70,5 Mio. US-Dollar in bar.

Novatel (Nasdaq: NVTL, WKN: 765912) wird zunächst 64,5 Mio. US-Dollar in bar für das Unternehmen bezahlen, wobei weitere sechs Mio. US-Dollar fließen sollen, falls Enfora entsprechende Geschäftsziele erreicht. Die texanische Enfora hat sich auf Management-Lösungen unter Nutzung von Mobilfunk- und Machine-to-Machine (M2M) Technologien spezialisiert. Enfora setzte in den vergangenen 12 Monaten etwa 61,3 Mio. US-Dollar um und verzeichnete dabei Bruttomargen von rund 36 Prozent. Novatel geht davon aus, dass sich die Akquisition unmittelbar positiv auf den Nettogewinn (Non-GAAP) auswirken wird.

Meldung gespeichert unter: Novatel Wireless

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...