Notebook-Chips: Intel soll mit Lieferengpässen kämpfen

Freitag, 19. März 2010 09:02
Intel

TAIPEI (IT-Times) - Der US-Prozessorhersteller Intel soll mit Lieferengpässen im Zusammenhang mit seiner neuen Core i7/i5/i3 Serie an Notebook-Prozessoren kämpfen, nachdem Acer eine größere Order bei den Amerikanern platziert haben soll, so der Branchendienst DigiTimes.

Intel räume derzeit Großkunden eine höhere Priorität ein, während kleinere Notebook-Hersteller warten und Lieferverzögerungen in Kauf nehmen müssen, heißt es. Intel wollte sich zu dem Bericht zunächst nicht äußern. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Intel und/oder Halbleiter via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...