Nortel streicht weitere 3.200 Stellen

Freitag, 27. Februar 2009 09:07
Nortel Networks

Der insolvente Telekomausrüster Nortel Networks will 3.200 weitere Stellen streichen. Der Stellenabbau soll über die nächsten Monate vollzogen werden. Darüber hinaus hat der Verwaltungsrat beschlossen, für 2008 keine Boni an Mitarbeiter auszuschütten.

Seitdem der kanadische Telekomausrüster Konkurs nach Chapter 11 beantragt hat, hat sich das Unternehmen unter anderem für den Ausstieg aus dem WiMAX-Geschäft entschieden. Auch der geplante Verkauf seines Metro Ethernet Network Geschäfts wurde zunächst au Eis gelegt. Das Unternehmen hat nunmehr bis zum 1. Mai Zeit seine Verbindlichkeiten umzuschulden und eine Restrukturierung zu vorzunehmen.

Folgen Sie uns zum Thema Nortel Networks und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Nortel Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...