Nortel streicht Stellen

Freitag, 20. August 2004 10:09

Nortel Networks Corp. (NYSE: NT<NT.NYS>; WKN: 929925<NNT.FSE>): Der kanadische TK-Ausrüster Nortel Networks will zehn Prozent der Belegschaft vor die Tür setzen. Insgesamt sollen 3500 Stellen abgebaut werden. Vor allem in Nordamerika in den Bereichen Verwaltung und Forschung und Entwicklung sollen Stellen gestrichen werden. Nortel will damit Kosten von 450 Mio. bis 500 Mio. US-Dollar jährlich einsparen.

Nortel hatte im April den Geschäftsführer Frank Dunn vor die Tür gesetzt. Im Vorfeld wurden bei einer Durchsicht der Bücher Unregelmäßigkeiten in mehreren Jahresabschlüssen festgestellt. Das Unternehmen muss nun die betreffenden Jahre neu ausweisen. Die Börsenaufsichtsbehören in Kanada und den USA ermitteln gegen das Unternehmen. Nach Dunn rollten weitere Köpfe.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...