Nortel kann Verluste reduzieren

Montag, 19. März 2007 00:00

TORONTO - Kanadas führender Telekomausrüster Nortel Networks (NYSE: NT<NT.NYS>, WKN: A0LENQ<NNTA.FSE>) kann seine Verluste im vergangenen vierten Quartal dank gestiegener Umsätze weiter reduzieren.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzanstieg auf 3,32 Mrd. US-Dollar, ein Zuwachs von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dabei entstand zunächst ein Verlust von 80 Mio. US-Dollar oder 19 US-Cent je Aktie, nach einem Minus von 2,29 Mrd. Dollar oder 5,26 Dollar je Aktie im Jahr vorher.

Die jüngsten Zahlen beinhalten einen Einmalertrag in Höhe von 164 Mio. Dollar durch den Verkauf von Vermögenswerten, sowie Rechtskosten in Höhe von 234 Mio. Dollar und Restrukturierungskosten von 29 Mio. Dollar. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 3,25 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 19 US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...