Nordex profitiert vom europäischen Binnenmarkt für Windkraftanlagen

Windkraftanlagen

Mittwoch, 13. Mai 2015 10:19
Nordex_logo.gif

HAMBURG (IT-Times) - Produkteinführungen und Produktionsanlaufkosten hatten zuletzt das Ergebnis von Nordex vergleichsweise stark belastet. Im Startquartal konnte das Windkraftunternehmen das Ergebnis nun deutlich verbessern.

Im Startquartal 2015 erwirtschaftete Nordex einen um 17 Prozent verbesserten Umsatz von 496,5 Mio. Euro. Das EBIT legte um 17,3 Prozent auf 24,8 Mio. Euro zu. Insgesamt wies Nordex einen Konzerngewinn von 14,8 Mio. Euro aus, was einem Plus von 62,8 Prozent entspricht. Der Free Cash-Flow kletterte von 14,8 Mio. auf 46,2 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Windturbinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...