Nordex: Nachfrage nach Schwachwindturbinen steigt

Windenergie

Freitag, 20. März 2015 11:19
Nordex_logo.gif

HAMBURG (IT-Times) - Gute Nachrichten aus dem Hause des deutschen Windkraftanlagenherstellers Nordex: Die Nachfrage nach Schwachwindturbinen nahm in den ersten Wochen des Jahres weiter zu.

Für diese Turbinenart konnte Nordex im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres Verträge über insgesamt 26 Anlagen und damit 78 MW Gesamtleistung einfahren. Die Kunden stammen aus Finnland und Deutschland. Die finnische Vermögensverwaltung Taaleritehdas hat weitere N131/3000-Turbinen bestellt. Neun Anlagen dieses Typs liefert Nordex an den Windpark „Kooninkallio-Kankaanpää“.

In Deutschland liefert unter anderen Nordex für die Bürgerwindparks Bürgerwind Brechte GmbH & Co. KG und Bürgerwind Strönfeld GmbH & Co. KG im Kreis Steinfurt insgesamt neun N131/3000-Turbinen. Die Nordex S.E. (WKN: A0D655) meldete zuletzt zudem Aufträge aus Uruguay. Finnland, Frankreich und der Türkei. (lim/rem)

Meldung gespeichert unter: Windturbinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...