Nordex: Auftragsbücher des Windkraftanlagen-Spezialisten dank Akquisition prall gefüllt

Windturbinen-Hersteller

Mittwoch, 11. Januar 2017 17:46

HAMBURG (IT-Times) - Das Orderbuch ist gut gefüllt beim deutschen Hersteller von Windturbinen Nordex. Das Unternehmen meldete heute einen um rund ein Drittel höheren Auftragseingang.

Nordex - Line Production

Das Orderbuch von Nordex hat im Jahr 2016 insgesamt einen Auftragseingang von über 3,3 Mrd. Euro verzeichnet. Dies ist im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von rund 33,6 Prozent. Hierzu beigetragen hat insbesondere die Akquisition von Acciona Windpower im April 2016.

Die Regionen Süd- und Nordamerika machen mittlerweile rund 34 Prozent des Auftragseingangs bei Nordex aus, ein Jahr zuvor lag der Anteil der Regionen Süd- und Nordamerika noch bei zehn Prozent. Aufträge aus den USA hatten dabei einen Wert von etwa 550 Mio. Euro (davon "Safe Harbour"-Transaktionen: rund 170 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: Windturbinen

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...