Nokia will Spiele auf WAP-Handy bringen

Mittwoch, 21. Februar 2001 15:26

Nokia (NYSE: NOK<NOK.NYS>, WKN: 870737<NOA3.FSE> ) Der finnische Mobilfunkgerätehersteller und Netzausrüster Nokia hat Kooperationen mit mehreren Gaming- und Entertainment-Companies geschlossen, um Spiele auf internetfähige WAP-Handys zu bringen. Nokia bietet Netzbetreibern und Service Providern über den Nokia Mobile Entertainment Service ein Spieleportfolio, das die Kunden der Mobilfunkanbieter dann auf ihren Handys nutzen können.

Der Nokia Mobile Entertainment Service ist eine Plattform, die Server Hosting für Spiele-Applikationen, die von verschiedenen Spieleentwicklern geliefert werden, betreibt. Software-Publisher können ihre eigens für mobile Applikationen entwickelten Spiele in Nokia's Entertainment-Plattform hosten lassen. Über diese Plattform kann Nokia dieses Portfolio an Gaming-Content dann Mobilfunkanbietern zur Verfügung stellen.

So wird Eidos Plc, ein britischer Spiele-Entwickler und Publisher, für Nokia's Plattform über die nächsten zwei Jahre WAP-Spiele entwickeln. Das erste Spiel "Gangsters" wird in der ersten Hälfte des Jahres verfügbar sein. Auch mit Rage Software hat Nokia eine entsprechene Vereinbarung.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...