Nokia will Smartphone-Angebot zusammenstreichen

Freitag, 4. Dezember 2009 18:24
Nokia.gif

ESPOO (IT-Times) - Die finnische Mobilfunkspezialist Nokia Oyj (WKN: 870737) will das Angebot an Mobiltelefonen zusammenstreichen. Laut Presseberichten will das Unternehmen dadurch ein klares Produktangebot entwickeln.

Grund für die Reduktion des Produktangebotes sei der strake Wettbewerb im Mobilfunkmarkt. Daher will Nokia im kommenden Jahr weniger Smartphones anbieten. In 2009 hatte das Unternehmen rund 20 Smartphone-Modelle auf den Markt gebracht. Nun sollen unnötige Besonderheiten der Modelle reduziert werden, um sich gezielter auf spezielle Modelle zu konzentrieren. Wettbewerber wie RIM oder Apple hatten Nokia in den letzten Monaten Marktanteile abknöpfen können.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...