Nokia will Marktposition ausbauen

Montag, 8. Januar 2007 00:00

ESPOO - Die finnische Nokia Corp (WKN: 870737<NOA3.FSE>) geht davon aus, dass Multimedia-Mobiltelefone in naher Zukunft einen rasanten Nachfrageschub erfahren werden. Nokia rechnet damit, dass in 2007 weltweit 250 Millionen dieser Mobiltelefone abgesetzt werden, nachdem im vergangenen Jahr noch 90 Millionen Geräte verkauft worden sind. Das entspricht einem Anstieg um mehr als 275 Prozent.

40 Millionen der weltweit verkauften 90 Millionen Einheiten im vergangenen Jahr hat Nokia abgesetzt - ein Marktanteil von knapp 45 Prozent. Absatzziele für das laufende Jahr nannte Nokia hingegen nicht. Bei allen prognostizierten Zahlen und einer Beibehaltung des Marktanteils müsste Nokia in diesem Jahr mehr als 112 Millionen Multimedia-Mobiltelefone verkaufen. Im vergangenen Jahr wurden bereits weltweit 140 Millionen Nokia-Geräte mit eingebauter Digitalkamera abgesetzt. Über alle Segmente hinweg hat Nokia derzeit einen Marktanteil von 35 Prozent. Er soll auf 40 Prozent weltweit erhöht werden, heißt es aus dem Unternehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...