Nokia will in Indien zurück an die Spitze

Handys & Smartphones

Montag, 14. Januar 2013 13:58
Nokia Logo

NEU DEHLI (IT-Times) - Der finnische Mobilfunkgigant Nokia war in Indien lange Zeit Marktführer. Nachdem Siegeszug von Android haben die Finnen jedoch zuletzt Marktanteile verloren. Eine klare Kampfansage kommt nunmehr von Nokia India Marketing-Direktor Viral Oza.

Mit der Markteinführung der neuen Lumia-Serie (Lumia 920, 820) will das Unternehmen nunmehr wieder die Herzen der Konsumenten gewinnen, so Nokia India Marketing-Direktor Viral Oza im Interview mit der indischen The Hindu. Man werde nichts unversucht lassen, um die Spitzenposition im wachstumsstarken indischen Markt zurück zu gewinnen, so Oza. Dabei will Nokia vor allem auf Innovationen setzen, um sich so einen Wettbewerbsvorteil zu erarbeiten, so der Manager. In den ersten drei Quartalen 2012 hatte Nokia in Indien mehr Telefone ausgeliefert als jeder andere Anbieter, so Oza. Erst im Vormonat hatte Nokia neue kostengünstige Feature-Phones auf den indischen Markt gebracht, wodurch die Finnen weiterhin ihrer Strategie treu blieben und sich nicht allein auf Smartphones konzentrieren. Insgesamt sei es das Ziel, neben Android und iOS ein drittes Ökosystem zu schaffen, so Oza weiter. (ami)

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...