Nokia will in 2016 offenbar doch ein Smartphone bringen

Smartphone-Strategie

Freitag, 19. Juni 2015 09:52
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Das Wirrwarr um die widersprüchlichen Aussagen Nokias bezüglich seiner Smartphone-Strategie geht in eine neue Runde: Nun sollen bereits im kommenden Jahr wieder Endgeräte in Finnland produziert werden.

Wie der Telekommunikationsriese aus Espoo in Form von CEO Rajeev Suri gegenüber dem Manager Magazin mitteilte, werde die Rückkehr auf den Smartphone-Markt bereits 2016 erfolgen. Zudem möchten die Finnen mit der gleichen Strategie wie bei der Entwicklung des N1-Tablets punkten:

Während der Unternehmensname genutzt und das Smartphone in Espoo entwickelt wird, soll die Produktion der neuen Generation nicht durch Nokia selbst erfolgen, so Suri. Der immer noch hohe Wiedererkennungswert des Unternehmens solle den Verkauf der neuen, nicht komplett hauseigenen Smartphones vorantreiben.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...