Nokia will Hauptsitz im finnischen Espoo verkaufen

Mobiltelefonhersteller

Donnerstag, 4. Oktober 2012 08:02
Nokia_new.gif

HELSINKI (IT-Times) - Der angeschlagene finnische Mobiltelefonhersteller Nokia erwägt offenbar, seinen Hauptsitz im finnischen Espoo zu verkaufen, um sich von Bereichen zu trennen, die nicht zum Kerngeschäft gehören, wie Reuters berichtet.

Nokia-Sprecherin Maija Taimi bestätigte gegenüber der Nachrichtenagentur, dass Nokia verschiedene Optionen wie einen Immobilienverkauf in Betracht zieht. Das Glas- und Stahlgebäude von Nokia wird mit 200 bis 300 Mio. Euro bewertet, so die finnische Zeitung Iltasanomat. Nokia will durch den Verkauf von Geschäftsbereichen seine Finanzen aufbessern, wie das Unternehmen im Juli Investoren durchblicken ließ. (ami)

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...