Nokia will App-Markt in Kenia dominieren

IT-Entwicklung

Dienstag, 30. Oktober 2012 17:11
Nokia.gif

ESPOO (IT-Times) - Der Mobiltelefonhersteller Nokia hat gerade erst den Hoffnungsträger seiner Smartphone-Sparte auf den Markt geworfen. Doch Hardware ist nicht die einzige Hoffnung der Finnen. Auch Apps, insbesondere in Schwellenländern, sollen auch helfen.

So ist Nokia gerade erste eine mehrere Millionen Dollar schwere Partnerschaft mit der kenianischen Regierung eingegangen. Ziel der Partnerschaft ist, den IT-Sektor durch die Entwicklung von mobilen Lösungen im Bereich von sozio-ökonomischen Problemen auszubauen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...