Nokia weiterhin Outperformer

Donnerstag, 11. Januar 2001 12:16
Nokia

Nokia Corporation (WKN: 870737) Die US-Investmentbank Lehman Brothers sieht trotz der veröffentlichten Nokia-Umsatzzahlen nach wie vor 55 Euro als Kursziel für die Nokia-Aktie. Die langfristige Einstufung des Mobiltelefonherstellers lautet daher weiterhin „Outperformer“ ". Kurzfristig würden jedoch die unsicheren Wachstumserwartungen im Handymarkt den Kurs noch belasten, so dass der Kurs der Nokia-Aktie vorerst innerhalb einer Spanne von 40 Euro bis 45 Euro pendeln werde.

Am Vortag hatte der finnische Hersteller von Mobiltelefonen und Telekommunikationsanlagen eine Steigerung des Absatzes bei Mobiltelefonen um 64 Prozent auf 128 Millionen Stück gemeldet. Analysten hatten für Nokia dagegen einen Absatz von 140 Millionen Mobiltelefonen erwartet. Zwar seien die Erwartungen der Analysten mit den vorgelegten Verkaufszahlen enttäuscht worden, dennoch habe das Unternehmen eigenen Angaben zufolge seinen weltweiten Marktanteil im Jahr 2000 von 28,3 Prozent auf 31,6 Prozent ausgebaut. Außerdem profitiere Nokia weiter von strategischen Rückschlägen der Hauptkonkurrenten Motorola und Ericsson. Die Analysten sehen in den aktuellen Umsatzzahlen keine Gewinnwarnung von Nokia und behalten deshalb ihre Gewinnprognosen für die Jahre 2000 und 2001 bei.

Meldung gespeichert unter: Netzwerkausrüstung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...