Nokia wehrt sich gegen schlechtes Rating

Smartphones

Freitag, 5. Juli 2013 18:08
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Nokia musste heute einiges einstecken. Die Ratingagentur Standard & Poor's hat das `des finnischen Smartphone-Herstellers und Telekommunikationsausrüsters Nokia herunter gestuft. Nun äußerten sich die Finnen selbst dazu.

Anfang der Woche wurde bekannt, dass Nokia seinen Partner Siemens auszahlen und das Ausrüster- und Netzbau-Joint-Venture ganz übernehmen werde. Heute folgte die Herabstufung durch Standard & Poor's. Timo Ihamuotila, Nokia's Executive Vice President und CFO, teilte heute mit, dass Nokia durch eine „starke positive Brutto und NettoCash Position“ in der Lage sei, den Kauf der restlichen Anteile an dem Joint Venture Nokia Siemens Networks zu übernehmen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...